Vermarktung Weulbier Kosmetikgesellschaft mbh

VERMARKTUNG DER WEULBIER KOSMETIKGESELLSCHAFT MBH

Wir vermarkten das mobile Anlagevermögen der Firma Weulbier Kosmetikgesellschaft mbH mit Sitz in Dessau-Roßlau. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelte und produzierte Haar- und Körperpflegeprodukte verschiedener Eigenmarken namhafter nationaler und internationaler Handels- und Drogerieunternehmen. Mit den rund 50 Mitarbeitern deckte das Unternehmen den kompletten Prozess der Entwicklung, Herstellung, Abfüllung und Auslieferung zum Kunden selbst ab.

Die Firma hat einen Insolvenzantrag gestellt.

 
HOMEOFFICE-REGELUNG FÜHRTE ZU DEUTLICHEM UMSATZRÜCKGANG  

Die Weulbier Kosmetikgesellschaft ist ein inhabergeführter Lohnhersteller für Haar- und Körperpflegeprodukte verschiedener Eigenmarken nationaler und internationaler Handels- und Drogerieunternehmen wie Edeka und Kaufland. Gegründet wurde das Unternehmen vor 31 Jahren zunächst als Handelsunternehmen für Körperpflegemittel und Haushaltschemie. Zuletzt hatte Weulbier ca. 50 Beschäftigte.

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten ergaben sich insbesondere aus einem Produktrückruf und dessen Folgen sowie der Corona-Pandemie. 2020 hatte ein Großkunde einen Liefervertrag fristlos gekündigt. Für diesen Kunden hatte Weulbier umfangreich auf Lager produziert und musste die Ware in der Folge vollständig abschreiben.

Das und die hohen Kosten des Rechtsstreits mit dem Großkunden belasteten die Liquidität des Unternehmens sehr stark – genau zu einer Zeit, in der Weulbier massiv in den Ausbau der Produktion investiert hatte.

Zusätzlich wirkte sich im vergangenen Jahr die Corona-Pandemie auf den Kosmetikhersteller aus. Unter anderem durch die Kontaktbeschränkungen, den Wegfall von Sportaktivitäten und die deutschlandweit eingeführten Homeoffice-Regelungen der Betriebe ging der Absatz von Körperpflegeprodukten erheblich zurück. Bei Weulbier sank der Umsatz allein deshalb um rund 20 Prozent.

 
SANIERUNG IN EIGENVERWALTUNG BRACHTE KEINEN ERFOLG

Bereits 2021 hatte das Amtsgericht Dessau-Roßlau einem Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung zugestimmt.

Die Sanierung in Eigenverwaltung ist die Sonderform eines Insolvenzverfahrens, bei der es keinen Insolvenzverwalter gibt und die Unternehmensführung voll handlungsfähig bleibt. Die Geschäftsführung erhält stattdessen Unterstützung durch einen Sanierungsexperten, den sie selbst bestimmt. Zusätzlich wird ein Sachwalter eingesetzt, der Unterstützung und Kontrollorgan zugleich ist. Mit der Sanierung in Eigenverwaltung hat das Unternehmen gute Chancen, selbstbestimmt und mit professioneller Unterstützung erfolgreich durch die Krise zu kommen, sich  zu sanieren bzw. einen Investorenprozess zu steuern.  

Für Weulbier blieb der erhoffte Erfolg bedauerlicherweise aus. Vor dem Amtsgericht Dessau-Roßlau wurde inzwischen ein Insolvenzverfahren eröffnet. Der Insolvenzverwalter Joachim Voigt-Salus hat uns mit der Vermarktung der Assets beauftragt.

 
GESPRÄCHE MIT INTERESSENTEN LAUFEN

Unsere intensive Marktrecherche, die Ermittlung des realistisch erzielbaren Kaufpreises sowie die Durchführung unseres auf die Assetklasse ausgerichteten Marketingprozesses brachten schon nach kurzer Zeit sichtbare Erfolge.

Inzwischen liegen uns bereits einige ernstzunehmende Angebote von seriösen Kaufinteressenten aus Deutschland vor. Wir dürfen davon ausgehen, den Vermarktungsauftrag zeitnah, erfolgreich und zur Zufriedenheit unseres Auftraggebers erledigen zu können.

 

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?  Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Mehr erfahren

Weitere Beiträge

Bewertung der Rehmus GmbH aus Waldheim

Wir inventarisieren und bewerten das betriebliche Anlagevermögen der Rehmus GmbH aus Waldheim in Sachsen. Das Unternehmen entwickelt batterie-elektrische Fahrzeuge für die Landwirtschaft. Die Firma hat einen Insolvenzantrag gestellt. Die Pleser KG unterstützt den Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch mit der Bewertung der Betriebs- und Geschäftsausstattung.

Interessante Infos geben wir im Blogbeitrag.

Weiterlesen »

BRANCHEN-NEWS: Insolvenz mit ungewöhnlichem Hintergrund

Die rational einbauküchen solutions GmbH, ein renommierter Küchenhersteller aus Niedersachsen, hat einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das eigene Vermögen gestellt. Das Amtsgericht Osnabrück ordnete am 16. September 2022 das vorläufige Verfahren an. Die Hintergründe sind ungewöhnlich.

Einen kleinen Einblick geben wir im Blogbeitrag.

Weiterlesen »